Seminare 2021

 

Lehrgang für LeiterInnen und Schlüsselkräfte

Die vier Module des Lehrgangs befassen sich mit der Rolle und den Aufgaben von Leitungskräften, mit Teamleitung und –entwicklung sowie mit wesentlichen Managementinstrumenten. Grundlagen von Arbeitsrecht und BWL sind ab heuer neu inkludiert. Mit dem Lehrgang werden Führungskompetenzen von bereits in Leitungsfunktion tätigen Personen aber auch von zukünftigen LeiterInnen auf- und ausgebaut.

Referent: Ing. Mag. Werner Rauchenwald

Achtung: Geänderte Termine!

Modul I: 07./08. Juni 2021

Modul II: 20./21. September 2021

Modul III: 11./12. November 2021

Modul IV (Recht &BWL): 04. November 2021

Kosten:

Variante I: 1.700,- (zuzügl. 10% Ust.)

Variante II: 2.300,- (zuzügl. 10% Ust.)

 

Brandaktuell!

Aufgrund der hohen Nachfrage bieten wir heuer einen zweiten Durchgang an!

Termine:

Modul I: 09./10. Juni 2021

Modul II: 06./07. September 2021

Modul III: 24./25. November 2021

Modul IV: (Recht & BWL): 04. November 2021

Für diesen Durchgang sind noch Anmeldungen möglich!

Details

Anmeldung [per Mail]

 

 

Professionell führen: Das jährliche MitarbeiterInnengespräch

Mai-Termin: Online via ZOOM

Das jährliche MitarbeiterInnengespräch zählt zu den wichtigsten Führungsinstrumenten. Es hilft, die Ausrichtung der Ressourcen auf Zielfelder zu fokussieren und ermutigt die Mitarbeitenden zu mehr Selbstverantwortung und Selbstorganisation.
 

In diesem zweiteiligen Seminar geht es um die Grundlagen des „Management by Objectives“ sowie um alle Erfolgsfaktoren rund um das MitabeiterInnengespräch. Es werden die Entwicklung eines MAG für die eigene Einrichtung wie auch dessen Zyklus und Dokumentation behandelt, thematisiert werden auch unterstützende Instrumente wie die Teamkultur, Klausuren, etc.

Referent: Ing. Mag. Werner Rauchenwald

Achtung Terminänderung!

Termin: 18. Mai 2021/16. September 2021

Kosten: 340,- (zuzügl. 10% Ust.)

Details

Anmeldung [per Mail]

 

 

Wie Bindung unser Leben beeinflusst

Achtung - verschoben!

Bindung begleitet jeden Menschen ein Leben lang und beeinflusst unser Verhalten in zwischenmenschlichen Beziehungen. Wie sich das in unterschiedlichen Altersklassen und Lebensbereichen auswirkt, wird in diesem Seminar genauer betrachtet. In der beruflichen Praxis hilft es, den Umgang mit bindungsauffälligen Menschen besser zu gestalten und Verhaltensauffälligkeiten von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu verstehen.

Referentin: Mag.a Claudia Burock / Mag.a Rebekka Hitzelberger

Neuer Termin: 23./24. September 2021

Kosten: 340,- (zuzügl. 10% Ust.)

                                                               

Details

Anmeldung [per Mail]

 

 

Resilienzfaktor Humor

Hannes Urdl, künstlerischer Leiter der ROTE NASEN Clowndoktors, zeigt praxisnah, wie humorvolles Agieren im Berufsalltag die eigene Resilienz stärkt, wie Humor und Lachen helfen, psychisch und physische Spannungen abzubauen um sich damit innerlich fit zu machen, für das, was zu tun ist. Wissenswertes zum tieferen Verständnis von Humor aber vor allem auch das Lachen selbst kommen im Seminar auch nicht zu kurz.

Referent: Hannes Urdl

Termin: 26./27. Mai 2021

Kosten: 340,- (zuzügl. 10% Ust.)

 

Details

Anmeldung [per Mail]


 

Beziehungsorientiertes Aggressionsmanagement und sichere Intervention bei Gewalt

Das Ziel dieses Deeskalationstrainings ist, für eine Steigerung des persönlichen Sicherheitserlebens, körperliche Sicherheit und eine Verringerung von Stress bei jenen Menschen zu sorgen, die direkt mit Herausforderungen wie Konflikten, Aggressionen und Gewalt in sozialen Beziehungen konfrontiert werden. Das eigene Sicherheitserleben wirkt sich auf das Entstehen von grenzüberschreitenden Verhaltensweisen präventiv aus und Konflikte lassen sich leichter rational lösen. Menschen beruhigen sich schneller, wenn wir Sicherheit und Klarheit (in Form von Grenzen) vermitteln.

Referent: Reinier Verbeek

Dauer: 14./15. Juni 2021

Kosten: 340,- (zuzügl. 10% Ust.)

 

Details

Anmeldung [per Mail]


 

Weck' die Kreativität

Um mit Personen im beruflichen Umfeld kreativ zu arbeiten, ist es manchmal gut, die eigene Kreativität aktiv zu wecken. Durch das eigene Tun erfahren die Teilnehmenden, wie sich die konkreten Techniken und Übungen anfühlen, dies unterstützt bei der Adaptierung der Methoden für das eigene Klientel. Der Transfer in die Praxis spielt bei diesem Seminar eine wesentliche Rolle.
 

Referentin: Angela Zwettler

Termin: 17./18. Juni 2021

Kosten: 340,- (zuzügl. 10% Ust.)

 

Details

Anmeldung [per Mail]


 

Psychische Störungen im sozialpädagogischen Kontext

Der Berufsalltag im sozialpädagogischen Bereich hat sich im Laufe der letzten Jahre zunehmend verändert. Die im Sozialbereich tätigen Fachkräfte werden vermehrt mit psychischen Krankheiten bzw. Auffälligkeiten bei den zu betreuenden Personen konfrontiert. In diesem Seminar wird Grundwissen zu einzelnen psychischen Störungen vermittelt und wie man im sozialpädagogischen Kontext damit umgehen kann.  

Referentin: Dr.in Sigrid Alvin

Termin: 21. Juni 2021

Kosten: 210,- (zuzügl. 10% Ust.)

 

Details

Anmeldung [per Mail]


 

Älter werden mit Behinderung - Begleitung von Menschen mit Behinderung im Alter

In dieser Fortbildung setzen sich die Teilnehmenden mit dem Alter als einer Lebens- und Entwicklungsphase auseinander, die neben offensichtlicher Veränderungen auch viele neue Möglichkeiten bietet. Auf dieser Basis werden bewährte und neue Ideen für die Begleitung von Menschen mit Behinderung im Alter erarbeitet.

Referentin: Eva Nebel, MSc

Termin: 09. September 2021

Kosten: 210,- (zuzügl. 10% Ust.)

 

Details

Anmeldung [per Mail]


 

Selbstmanagement nach dem Zürcher Ressourcenmodell (ZRM)

Erfahren Sie in diesem Seminar, wie Selbstmanagement nach dem Zürcher Ressourcenmodell Sie in Ihrem beruflichen Alltag unterstützen kann. Sie lernen, bewusst zu entscheiden, wohin Sie Ihre Aufmerksamkeit hinlenken wollen und wie Sie Ihre Ziele motiviert verfolgen können. Erkenntnisse aus der Hirnforschung zeigen, wie Motivation ressourcenorientiert aufgebaut und erhalten werden kann. Diese sehr gesundheitsförderliche Methode unterstützt auch, neue Handlungsmuster zu entwickeln und diese in schwierigen Situationen abzurufen und anzuwenden.

Referentin: Mag.a Bettina Bachschwöll

Termin:29./30. September 2021

Kosten:340,- (zuzügl. 10% Ust.)

 

Details

Anmeldung [per Mail]


 

Einblicke in die Traumapädagogik

Menschen mit Behinderung haben häufig Erfahrungen von Abwertung, Ausgrenzung, Vernachlässigung und Gewalt machen müssen. Solche traumatischen Erlebnisse können verhaltensbezogene Auffälligkeiten mit sich bringen. Wenn wir verstehen, warum KlientInnen so agieren, wie sie agieren, können wir aus der traumatischen Spirale ausbrechen und Verhaltensweisen verändern.

Referentin: Alexandra Guggenbichler / Mag.a Elisabeth Gränz

Termin: 07./08. Oktober 2021

Kosten:340,- (zuzügl. 10% Ust.)

 

Details

Anmeldung [per Mail]


 

Her mit der Motivation

Wie funktioniert Motivation bei Menschen? Welcher Motivationstyp bin ich – welche sind andere? Wie gewinne ich KlientInnen und KollegInnen für meine Vorhaben? Diese und andere Fragen werden in diesem Seminar mit Hilfe von wissenswerten Impulsen, ansprechenden Übungen, aber auch mit Humor und Spannung bearbeitet. Nutzen Sie den Tag für erfrischende Selbst- und Teammotivation, damit Sie wieder mit Biss und Schwung Ihr Arbeitsleben gestalten können.

Referentin: Maria Thaller, MBA

 

Termin: 14. Oktober 2021

Kosten: 210,- (zuzügl. 10% Ust.)

 

Details

Anmeldung [per Mail]


 

Bitte stören

Konflikten eine positive Bedeutung geben und ihnen mutig begegnen – damit beschäftigt sich das Seminar „Bitte stören!“. Wir geben Konflikten einen bestimmten Deutungsrahmen, der von unserer sozialen Umwelt geprägt ist. Diesen „frame“ zu untersuchen, dazu lädt die Referentin ein, denn wenn wir neue, sinnvollere Bedeutungsrahmen bauen, können wir alternative Sicht- und Verhaltensweisen in Konfliktgeschehen in uns und um uns herum entwickeln. So können wir krisenhaftes Geschehen nutzen, um zu neuen Einsichten zu kommen.  

Referentin: Dr.in Mag.a Gundi Mayer-Rönne

Termin: 19./20. Oktober 2021

Kosten: 340,- (zuzügl. 10% Ust.)

 

Details

Anmeldung [per Mail]


 

Ermutigend kritisieren, Kritik mutig annehmen

Kritik ist eine schwierige Sache: Wie kann ich meine Kritik formulieren, ohne den/ andere/n zu verletzen? Wie kann meine Kritik konstruktiv wirken, anstatt in den Widerstand zu führen? Auf diese, aber auch die Frage, wie ich selbst Kritik annehmen kann, ohne verletzt zu sein, versucht das Seminar Antworten zu geben. Neben Kritik geht es aber auch um Ermutigung und wie wir sie am besten einsetzen – anderen aber auch uns selbst gegenüber.

Referentin: Mag.a Verena Buxbaum

Termin: 21./22. Oktober 2021

Kosten: 340,- (zuzügl. 10% Ust.)

 

Details

Anmeldung [per Mail]


 

Wer fragt,führt!

Fragen sind eines der wichtigsten Werkzeuge in der Begleitung. Die Art und Weise, wie Fragen gestellt werden, bedarf immer wieder einer Reflexion. Die Qualität eines Beratungs- bzw. Begleitungsprozesses wird durch das strukturierte und professionelle Stellen von Fragen in großem Maße beeinflusst. Im Seminar erfahren die Teilnehmenden in Theorie und Praxis, worauf es beim Fragenstellen ankommt.

Referentin: Mag.a Bettina Bachschwöll

Termin: 18./19. November 2021

Kosten: 340,- (zuzügl. 10% Ust.)

 

Details

Anmeldung [per Mail]


 

Achtsamkeit leben - Stress bewältigen (Praxisworkshop)

Viele Menschen stöhnen in unserer schnelllebigen, informationsüberfluteten Zeit über Stress. Wir verlieren uns immer mehr in dem, was andere von uns erwarten, wie andere uns sehen sollen und welche Erwartungen wir an uns selbst haben –  so brennen wir aus. Mittels achtsamkeitsbasierter Stressreduktion (MBSR) erfahren wir, wie wir zu mehr Ruhe und Gelassenheit, mehr Achtsamkeit und Mitgefühl kommen. Über viele praktische Übungen und Kleingruppengespräche erhalten die TeilnehmerInnen Impulse zur Steigerung des eigenen Wohlbefindens und der Leistungsfähigkeit.

Referent: Mag. Boris Zalokar

Termin: 23. November 2021

Kosten: 210,- (zuzügl. 10% Ust.)

 

Details

Anmeldung [per Mail]


 

Grundlagen Arbeitsrecht und BWL

Dieses Seminar gibt einen Überblick über grundlegende Bereiche des Arbeitsrechts und der Betriebswirtschaftslehre, die in der Arbeit in sozialen Einrichtungen wichtig sind. Es richtet sich an vor allem an Bereichs- bzw. TeamleiterInnen sowie an Personen, die sich auf eine Leitungsaufgabe vorbereiten. Das Seminar ist auch Teil des „Kompaktlehrganges für LeiterInnen und Schlüsselkräfte“, kann aber von allen Interessierten besucht werden.

ExpertInnen aus den Bereichen Arbeitsrecht und Betriebswirtschaft


Termin: 25. November 2021

Kosten: 80,- (zuzügl. 10% Ust.)

 

Details

Anmeldung [per Mail]