Lehrgang für LeiterInnen und Schlüsselkräfte

Ziel dieses Seminars ist es Ihre Führungsrolle und Führungsaufgaben zu reflektieren und weiter zu entwickeln, Ihre "Wirksamkeit durch Kommunikation" zu verbessern.

Die Optimierung Ihres Zeitmanagements, Vertiefung Ihres Verständnisses gegenüber Teamarbeit und Teamentwicklung sowie der intensive Erfahrungsaustausch sind wichtiger Bestandteil dieses Seminars.

Referent: Ing. Mag. Werner Rauchenwald

Modul I: 11.-12. März 2019

Modul II: 12.-13. Juni 2019

Modul III: 23.-24. September 2019

Kosten:

Variante I: 1.600,- (zuzügl. 10% Ust.)

Variante II: 2.200,- (zuzügl. 10% Ust.)

 

Details

Anmeldung [per Mail]

 


 


 


 

Tics, Zwangsstörungen und autistische Störungen als Abwehr

AUSGEBUCHT! (Warteliste ist möglich)

Auch kognitiv behinderte Menschen zeigen Verhaltensauffälligkeiten, die an Zwangsstörungen denken lassen. Doch nicht alles, was so aussieht, ist auch eine Zwangsstörung.

Das Seminar gibt einen Überblick über die verschiedenen Erscheinungsformen von Tics, Zwangshandlungen und Zwangsgedanken. Ähnlich aussehende Erkrankungsformen (autistische Störungen), die andere Ursachen und Bedeutungen haben, werden in Theorie und Falldarstellung gegenübergestellt. Dadurch lassen sich Interventionsmöglichkeiten im Betreuungsalltag ableiten.

Referentin: Dr.in Sigrid Alvin

 

Termin: 12. September 2019

Kosten: 190,- (zuzügl. 10% Ust.)

 

Details

Anmeldung [per Mail]

 

Kooperation mit Angehörigen

Aufgrund der spezifischen Rollen, Beziehungen und Aufgaben kommten es zwischen Angehörigen und BetreuerInnen manchmal zu divergierenden Sichtweisen und daraus resultierend zu Konflikten zwischen den Beteiligten.

Im Seminar werden Situationen mit Angehörigen, die als gelungen bzw. unbefriedigend erlebt wurden, analysiert, die eigene Haltung Angehörigen gegenüber reflektiert sowie Gespräche geplant, geübt und reflexiv beurteilt. Mögliche Ursachen, die hinter Konflikten stehen, werden beleuchtet.

Referentin: Charlotte Knees

 

Termin: 19.-20. September 2019

Kosten: 320,- (zuzügl. 10% Ust.)

 

Details

Anmeldung [per Mail]

 

Grundlagen der stärken- und lösungsorientierten Beratung

Der Ansatz der stärken- und lösungsorientierten Beratung sieht vor, dass sich BeraterInnen auf die Stärken und Potenziale des Gegenübers fokussieren und systematisch die Stärken der KlientInnen bearbeiten.

Im Seminar werden theoretische Grundlagen erläutert bzw. üben die Teilnehmenden die systemische Beratungshaltung ein, vertiefen sich in Auftragsklärung und Aufbau einer Beratungsbeziehung, lernen und wiederholen Fragetechniken und erarbeiten sich bestimmte Interventionstechniken.

Referent: Christian Tordy, MAS MSc

 

Termin: 3.-4. Oktober 2019

Kosten: 320,- (zuzügl. 10% Ust.)

 

Details

Anmeldung [per Mail]

 

Von Wurzeln und Flügeln - Wie Bindung unser Leben beeinflusst.

Inhalte dieses Seminars sind die Grundlagen über Bindung, Bindungsverhalten und Bindungssysteme sowie die Entwicklung von pathologischen Bindungsmustern. Was im Umgang mit bindungsauffälligen Menschen in der beruflichen Praxis wichtig ist, wird erarbeitet und reflexiv beleuchtet.

Referentinnen: Mag.a Claudia Burock & Mag.a Rebekka Hitzelberger

 

Termin: 11. Oktober 2019

Kosten: 190,- (zuzügl. 10% Ust.)

 

Details

Anmeldung [per Mail]

 

Plan B - was tun, wenn Interventionen nicht gelingen.

Dieses Seminar bietet kurze Theorieinputs über verschiedene Möglichkeiten des Scheiterns von Interventionen. Es werden die unterschiedlichen Auslöser beleuchtet wie auch die Bedeutung von Kompetenz- und Selbstwirksamkeitserwartung. Wie diese Auslöser gefunden und nutzbar gemacht werden, ist ebenso Inhalt der beiden Tage. Es gibt nicht nur praktische Anleitungen sondern auch die Möglichkeit, erlernte Techniken in Kleingruppen auszuprobieren und damit Sicherheit für die Anwendung des Gelernten im Arbeitsalltag zu bekommen.

Referentin: Mag.a Gabriele Dietmaier

 

Termin: 7.-8. November 2019

Kosten: 320,- (zuzügl. 10% Ust.)

 

Details

Anmeldung [per Mail]

 

Selbstvertretung - so kann es gehen!

vamos bietet ein inklusives Seminar, in dem gemeinsam mit bereits aktiven Selbstvertretern des Vereins die Möglichkeiten zum Aufbau und Unterstützung von Selbstvertretungs-Gruppen vorgestellt und diskutiert werden.

Zielgruppen sind Menschen, die Selbstvertreter werden wollen sowie Begleiterinnen und Begleiter, die Selbstvertreter in ihrer Institution unterstützen wollen.

ReferentInnen: Christine Weiss, Manuel Vorauer, Christoph Hahn

 

Termin: 14.-15. November 2019 (jeweils 9.00 - 15.00 Uhr)

Kosten: 240,- bzw. 50,- (zuzügl. 10% Ust.)

 

Details

Anmeldung [per Mail]

 

Liebe und entfalte dich! - Positiv-psychologische Interventionen zur Stärkung von Selbstliebe und Selbstwert

Die Teilnehmenden lernen Konzepte und Hintergründe zum Thema Selbstliebe und Selbstwert sowie deren Bedeutung für das psychische Wohlbefinden kennen. Positiv-psychologische Interventionen zur Steigerung von Selbstliebe und Selbstwert werden den TeilnehmerInnen theoretisch und praktisch vorgestellt, sodass diese in der eigenen Arbeit unmittelbar eingesetzt werden können.

Referentin: Mag.a Dr.in Andrea Lienhart

 

Termin: 21. November 2019

Kosten: 190,- (zuzügl. 10% Ust.)

 

Details

Anmeldung [per Mail]